Der kleine Ort Icod de los Vinos auf Teneriffa wurde 1496 von Konquistadoren gegründet. Das kleine Hotel Emblemático San Marcos befindet sich in einem wunderschön restaurierten Kolonialzeit-Gebäude.

Der frische, grüne Nordteil der Insel hat uns sehr gut gefallen. Sehenswert ist die frühere Hauptstadt der Insel, La Laguna. Der koloniale Baustil ist unverkennbar und in der Stadt herrscht ein modernes, studentisches Flair.

Das Klima ist im Januar angenehm frühlingshaft. Im Südteil der Insel, jenseits der Berge, herrscht ein ganz anderes, viel trockeneres und auch wärmeres Klima. Hier sind die Strände und Touristenbunker der Costa Adeje.

Drago-Baum in Icod de los Vinos

In Icod de los Vinos steht der Drago Milenario, der riesige ca. 400 Jahre alte Drachenbaum.

Buenavista del Norte

Buenavista del Norte.

Paragliding

Marina beim Paragliding an der Costa Adeje.